Übernachten im Holzfass

Schlafen wie Diogenes - zwei Holzfässer warten auf Gäste.

Übernachten mit Erlebniswert

Fühlen Sie sich wie Diogenes (griechischer Philosoph, Athen, ca. 400 vor Christus, der – angeblich – in einem Fass gelebt haben soll). Auf dem Biohof Gerspach in  Rickenbach Schweikhof  erwartet Sie eine außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit. Zwei gemütliche Holzfässer versprechen behagliche Stunden.

Die ovalen Räumlichkeiten mit zwei Metern Höhe werden optimal ausgenutzt.  Im hinteren Teil befindet sich eine etwas erhöhte Schlafgelegenheit mit eigenem Fenster. Zwei ein Meter breite Betten haben hier Platz. In der Sitznische im vorderen Fassteil lässt es sich bei einem Glas Wein herrlich plaudern und entspannen.

Über den Eingangsteil mit zwei doppelt-verglasten Seitenfenstern und Tür kommt genug Helligkeit ins Fass, ein Heizstrahler sorgt für eine angenehme Wärme. Ein W-Lan-Anschluss ist ebenfalls vorhanden. Und natürlich gibt es auch die notwendigen sanitären Einrichtungen - in ca. 40 Meter Entfernung steht für jedes Fass eine separate eigene Sanitärkabine zur Verfügung. Für gute nächtliche Beleuchtung ist gesorgt.

Auf Wunsch wird im Frühstücksraum des Biohofs ein üppiges Frühstück serviert, das fit für Entdeckungen in der Umgebung macht. Selbstverständlich können auch hofeigene Produkte wie Speck, Wurst, Eier oder auch Getränke erworben werden.

Die Holzfässer können kurzfristig und bereits ab einer Nacht gemietet werden.
Die Kosten belaufen sich pro Nacht auf 50,- € für 2 Personen. Kinder im Gräble sind kostenlos. Jede weitere Person  15,- €.  (pro Fass bis ma. 4 Personen).
Auskünfte zur Fassübernachtung gibt es unter

Übrigens: Hier sind Sie auch als Camper mit Zelt oder Wohnmobil willkommen.