Bad Säckingen: Zum Bergsee

Der idyllisch gelegene Bergsee ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die zahlreichen Bänke am See und die Terrasse des Restaurants laden zum Verweilen ein. Von Frühling bis Herbst sind Tretbootfahrten ein besonderes Vergnügen. Der Bergsee ist ein bis zu 13 Meter tiefer Natursee, der in den Jahren 1802 und 1803 von Menschenhand verändert wurde.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Bahnhof, Bad Säckingen

Zielpunkt der Tour:

Kurpark, Bad Säckingen

Wegbeschreibung

Die gemütliche Wanderung startet am Bahnhof. Der Wegmarkierung [blaue Raute] folgend, führt der Weg zunächst durch die Lindenallee. Hier finden sich 120 Bäume, die bereits 1886 von den Gründervätern des Säckinger Schwarzwaldvereins gepflanzt wurden und einen schattigen Wanderweg hinauf zum Bergsee bieten. Im Wildgehege finden Tierfreunde die Möglichkeit, einheimisches Wild zu beobachten. In mehreren, großen Gehegen leben Wildschweine sowie Rot-, Sika- und Damwild. Am Wegweiser Bergseekurve folgt man der Wegmarkierung [gelbe Raute] in Richtung Wallbach und zum nördlichen Ufer des Bergsees. Über den Winklenweg geht es beim Wegzeichen Lehmlöcherweg mit schöner Aussicht in Richtung Weihermatten und von dort in den Bad Säckinger Kurpark. Dort bietet sich im Café Villa Berberich eine gemütliche Einkehr an. Die Villa Berberich ist ein imposantes Gebäude aus der Gründerzeit, in der das Mineralienmuseum und häufig auch Kunstausstellungen zu Besuchen einladen. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher auf den Weg der Heilung im Kurpark.
Höhenprofil:
Schwierigkeit
Länge6,10 km
Aufstieg 108 m
Abstieg 97 m
Dauer 1,43 h
Niedrigster Punkt292 m
Höchster Punkt398 m
Startpunkt der Tour:

Bahnhof, Bad Säckingen

Zielpunkt der Tour:

Kurpark, Bad Säckingen

Download


Google-Earth
GPS-Track

Diese Tour wird präsentiert von:
Ferienwelt Südschwarzwald
Autor

Tourismus Bad Säckingen