Berühmtes Bauwerk

Gallusturm

Rheinallee 2, 79713 Bad Säckingen

Bad Säckingen. Der Gallusturm wurde 1343 nach einem schlimmen Hochwasser errichtet und diente als Wellenbrecher der damaligen Inselstadt.

Nach dem Hochwasser von 1343 wurde der Gallusturm an der Nordspitze der damaligen Inselstadt (Siehe Merianstich von 1640) Als Schutzwall gegen das Rheinhochwasser und als Verteidigungsanalge mit Stadtmauer errichtet. Seit 1974 dient der Turm als Zunftlokal der Narrenzunft Bad Säckingen. An den närrischen Tagen wird dort ausgiebig gefeiert.

Unter dem Jahr kann der Turm für private Festlichkeiten über die Narrenzunft Bad Säckingen gebucht werden.

Kontakt

Narrenzunft Bad Säckingen e.V.
Rheinallee 2
79713 Bad Säckingen

Telefon 07761 50080
fasnacht@maisenhardt.de

Quelle

Autor: