Wasserfall

Krai Woog Gumpen

Strittmatt 209, 79733 Görwihl

Görwihl. Gletschermühle, die von eiszeitlichem Schmelzwasser geformt wurde. Entdeckt und freigelegt im Jahre 1952.

Eis und Gletscher haben den Hotzenwald zu einer hügeligen Landschaft geformt. ein Zeuge davon ist der Krai-Woog Gumpen: Diese "Gletschermühle" wurde von eiszeitlichem Schmelzwasser geformt, das durch tiefe Gletscherspalten stürzte. Entdeckt und freigelegt wurde sie im Jahr 1952. Heute fließt das Schwarzenbächle in einem kleinen, aber beeindruckenden Wasserfall über einen Felsen in den Krai-Woog Gumpen.

Parkmöglichkeit in einer kleinen Parkbucht

Freier Eintritt.

frei zugänglich, im Winter je nach Schnee nicht immer zugänglich bis zum Wasserfall

Kontakt

Krai Woog Gumpen
Strittmatt 209
79733 Görwihl

Telefon 07754 70810
touristinfo@goerwihl.de

Quelle

Autor: