Christina Müller

Die Naturführerin aus Ibach

Christina Müller lebt mit Ihrer Familie in Ibach auf dem Tannenhof und zählt wahrscheinlich zu den aktivsten Frauen des Südschwarzwalds: Sie ist Vorsitzende der Ibacher Landfrauen, Wander- und Naturführerin, bewirtschaftet den Hof auf biologische Weise mit Mutterkuhhaltung, unterstützt das Ibacher Bürstenmuseum, bietet in ihrem Haus Gästezimmer und eine Ferienwohnung an und unterstützt die FerienWelt Südschwarzwald sogar zudem noch regelmäßig auf Messen. Beim Urlaub auf dem Tannenhof erwarten die Gäste Hasen, Kühe, Laufenten, eine Katze und Hühner, ein großer Nutz- und Kräutergarten, Kochkurse und Ayurveda-Behandlungen und ein gesundes Frühstücksbuffet mit selbstgebackenem Brot. Christina kennt ihre Heimat in- und auswendig und unternimmt selbst gerne Ausflüge in der Region. „Das Schöne an der Ferienwelt Südschwarzwald ist für mich, dass wir von allem etwas bieten können. Seien es die Berge und Hochtäler mit über 1000 m Höhe, die Schluchten oder die Rheinebene mit ihren tollen Städten.“ Dann ergänzt sie mit einem zufriedenen Schmunzeln: „Und das alles ohne Massentourismus, dafür mit viel Ruhe und Natur.“ Man erkennt gleich, ihren Tipps kann man vertrauen.

"In Ibach ist der Panoramaweg ein sehr schöner und abwechslungsreicher Höhenweg mit Ausblicken zum Feldberg und wenn man im Herbst und Winter gutes Wetter hat auch in die Schweizer-Alpen. Man läuft auf der Höhe, wie auch im Moor mit einer ganz tollen Landschaft! Und was ganz besonders ist: unser Bushäusle im Vorderdorf! Gemütlich eingerichtet, es steht immer ein Tee bereit und Gummibärchen, natürlich darf der Eintrag ins Gästebuch nicht fehlen.

Den Panoramaweg mit Kindern zu gehen ist kein Problem, da man ihn immer wieder abkürzen kann und so kleine Etappen entstehen. Mit dem Kinderwagen ist er allerdings nicht überall begehbar.

Ebenso gibt es ein Kleinod, wenn man schon in Ibach ist: Unser Bürstenmuseum mit Waldgewerbe! Es hat zwar keine Öffnungszeiten, man kann sich aber bei der Gemeinde Ibach oder direkt bei mir anmelden und wir (Herr Schmid – Bürstenmacher) werden die Türen öffnen und uns Zeit nehmen für die Besucher.

Auch im Winter kommt jeder auf seine Kosten, Skigebiete sind vorhanden in Bernau, Höchenschwand, Ibach, Herrischried – hier gibt es sogar eine Eislaufhalle mit Schwimmbad – sehr schön und für jeden bezahlbar.

 

Brauchtum wird in der ganzen Region groß geschrieben -  im Sommer die verschiedenen Feste der Vereine (Rosenfest in Nöggenschwil, Hans-Thoma Fest in Bernau, Musikfest in Ibach, Schlemmermeile Höchenschwand, etc) und im Winter natürlich die Fasnet – alemannische Fasnacht ist nicht mit der rheinischen zu vergleichen!