Friedrich Schäuble

Der Tauchlehrer aus Hohentengen

Er lebt schon seit seiner Geburt in Hohentengen und betreibt dort das älteste Gasthaus, den traditionsträchtigen Löwen mit der Löwen-Höhle, wo auch regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Er behauptet von sich selbst, dass er mit damals 21 Jahren der jüngste Wirt im Landkreis mit dem ältesten Gasthaus war.

"Hauptberuflich bin ich eigentlich Gastronom, in diesen Job wurde ich quasi hineingeboren, da unser Gasthof eine lange Familientradition hat. Seit über 20 Jahren tauche ich aber hier aktiv im Rhein, kenne fast jeden Tauchplatz zwischen Schaffhausen und Lienheim. Mit meiner Tauchschule habe ich mir daher vor einigen Jahren ein zweites Standbein aufgebaut. Ich möchte damit auch Urlaubern die Möglichkeit geben, den Rhein einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben.

Wenn ich nicht am Tauchen bin im Rhein, erkunde ich ihn beim StandUp-Paddeln. Auch über Wasser ist dieser Fluss mit seinem Artenreichtum an Pflanzen und Tieren ein echtes Highlight. Wassersportangebote jeglicher Art sind auf dem Rhein ein tolles Erlebnis für unsere Gäste.

 

Mein favourit Platz an Land ist in Bergöschingen beim Fernsehturm. Von dort hat man eine fantastische Aussicht in Richtung Schwarzwald oder wenn man sich umdreht bis zu den Alpen. Die Wanderung von dort auf dem Höhenrücken bis zur Küssaburg mit meinen Kindern ist der perfekte Ausgleich für mich zum hektischen Alltag. Manchmal kommt man sogar mit dem ÖPNV zurück nach Hohentengen.“