Wehr

Wehr, staatlich anerkannter Erholungsort, ist immer eine Reise wert - und das nicht nur, weil es die Heimatstadt der Geigenvirtuosin Anne-Sophie Mutter ist. Die Wehra kommt durch wildromantische Felsenschluchten aus den Schwarzwaldbergen heruntergerauscht: Allein das Wehratal ist ein Erlebnis, das sich niemand entgehen lassen sollte.

Anne-Sophie Mutter, die wohl unbestritten größte Geigerin weltweit, hat in Wehr ihre Wurzeln. Hier nahm die große Karriere der kleinen Anne-Sophie ihren Anfang. Bereits im Mittelalter ließ Walther von Klingen auf Burg Werrach seine Lieder ertönen. Heute trägt Wehrs Ehrenbürgerin mit ihrer Stradivari Musik hinaus in alle Welt. Wehr ist aber in vieler Hinsicht Ausgangspunkt. Die Stadt
ist Tor zum Naturpark Südschwarzwald. Sie ist Start und Ziel des spektakulären Schluchtensteiges, Heimat des einzigartigen Sagenpfades auf dem Schlössle und spannender Touren durch den schützenswerten Bannwald hinunter zum Rhein, zur Hasler Tropfsteinhöhle oder hinauf zu den romantischen Burgruinen. In Wehr geben Geschichte, Kunst und Kultur den Ton an. Museen, Klassikkonzerte und Kleinkunst gehören heute zum festen Repertoire der Stadt. Und wer Glück hat, erlebt die virtuose Geigerin hier live. Auf einem ihrer Benefizkonzerte oder als Schirmherrin des Lothar Späth-Kunstpreises.

Hier schneidet sich die wilde Schluchtenlandschaft des Wehratals tief in den Schwarzwald ein. Spektakulär der Bannwald mit seinen urwaldartigen Bergmischwäldern, schroffen Felsen und sagenhaften Ausblicken hinunter in die tiefe Schlucht. Die letzte Etappe des Schluchtensteigs, einem der schönsten Qualitätswanderwege Deutschlands, führt hier auf naturbelassenem Pfad von den Schwarzwaldhöhen hinunter nach Wehr – immer begleitet von der wilden Wehra.

So finden Sie Wehr mit den Ortsteilen Öflingen und Brennet:

Sind Sie mit dem Auto unterwegs? Autobahn A5 Karlsruhe - Freiburg - Basel bis Ausfahrt Lörrach in Richtung Schopfheim (Umgehungsstraße) bis nach Wehr.

Sie reisen mit der Bundesbahn an? Auf der Hauptstrecke Karlsruhe - Basel bis zum Badischen Bahnhof in Basel. Umsteigen auf die Wiesentalbahn nach Schopfheim oder auf die Rheintalstrecke bis Wehr-Brennet oder Bad Säckingen. Anschließend haben Sie gute Busverbindungen nach Wehr

Quelle

Autor:

Wetter in Wehr

  • Heute 01.11.
    13°C Regen
  • Morgen 02.11.
    19°C Regen
  • Übermorgen 03.11.
    10°C Regen

Unser Experte vor Ort

Kultur- und Verkehrsamt
Hauptstraße 14
79664 Wehr

Telefon +49 (77 62) 808 602
Fax +49 (77 62) 808 150
tourist-info@wehr.de