Wanderweg • Rundtour

Albbruck: Rund um die Albtalschlucht

Mittel

4:45 h
11.74 km
545 m
545 m
Die Tour hat eine Länge von 13 Kilometern und führt zu den schönsten Aus- und Einblicken der Albtalschlucht.
GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Albbruck

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
4:45 h
Distanz
11.74 km
Aufstieg
545 m
Abstieg
545 m
Höchster Punkt
547 hm
Tiefster Punkt
322 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Wegebeschaffenheit

29 % Naturnah
25 % Asphalt
44 % Feinschotter
0 % Sonstiges

Beschreibung

Eine Besonderheit der Tour ist der Studinger Steg, eine Fußgängerverbindung von Hohenfels nach Schachen. Nach dem Abstieg auf etwas abschüssigem Pfad tut sich den Wanderern die Albtalschlucht in ihrer vollen Schönheit auf, ehe sie bequem und sicher auf die andere Seite gelangen. Vor über 80 Jahren stellte die Errichtung für die Baufachleute in dem unwegsamen Gelände eine beachtliche Herausforderung dar.

Autorentipp

Der Weg führt am Studinger Steg vorbei.
Gaststätten in Albbruck laden zur Einkehr ein.

Wegbeschreibung

Die Rundwanderung beginnt am Bahnhof Albbruck. Über die Fußgängerbrücke folgen wir der gelben Raute durch die Eisenbahnstraße in die Schulstraße zum Wegweiser "Schulstraße". Hier erreichen wir den Hochrhein-Höhenweg (weiß-blaue Raute auf gelbem Grund). Diesem nach links folgen bis zum Kreisverkehr und weiter durch den Schwarzwaldweg vorbei am Wegweiser "Rickenmatt" Richtung Hohenfels zum Standort "Studinger Steg". Hier führt der Weg steil in die schöne Albtalschlucht und über den Studinger Steg wieder steil bergauf zum Standort "Albsteg" am Rande des Ortsteils Schachen. Der Blick ist nun frei auf Teile des Hotzenwaldes und der Schweiz. Wir wenden uns rechts und folgen der Beschilderung des Hochrhein-Höhenweges in Richtung Tiefenstein bis zum Standort "Bühlmoos". Hier verlassen wir den Höhenweg und folgen der gelben Raute bis zur "Albbrücke" und überqueren diese. Nun beginnt rechts der Aufstieg in der östlichen Schluchtwand der Alb bis "Peterskanzelweg". Vorbei an der Bernhardsruhe und der Peterskanzel bieten sich schöne Aussichten in die Albschlucht und in die Schweiz. Der Weg führt uns nun über "Hohenfels". "Studinger Steg", "Rickenmatt" und "Schulstraße" zurück zum Bahnhof Albbruck.

Ausrüstung

festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung

Planung und Anreise

Startpunkt

Bahnhof Albbruck

Anfahrt über B34, Abfahrt Albbruck, Bahnhof

Endpunkt

Bahnhof Albbruck