Winterwanderweg • Streckentour

Bernau im Schwarzwald : Vom Loipenhaus zur Passhöhe Rotes Kreuz bis zum Hockkopf

Mittel

2:05 h
6.93 km
319 m
41 m

Ein Großteil des Weges führt durch die verschneiten Wälder zur Passhöhe "Rotes Kreuz", die zwischen Bernau und Todtmoos liegt. Von dort aus geht der gewalzte Winterwanderweg fast weiter bis zum 1267 m.ü.M. gelegene Hochkopf mit Aussichtsturm. Die Rot-Kreuz-Hütte an der Passhöhe, ist in den Wintermonaten an den Wochenenden bewirtschaftet.

Hinweis: Der Weg kann nicht als Rundweg gegangen werden.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Bernau im Schwarzwald

Details der Tour

Dauer
2:05 h
Distanz
6.93 km
Aufstieg
319 m
Abstieg
41 m
Höchster Punkt
1250 hm
Tiefster Punkt
970 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Wegebeschaffenheit

5 % Naturnah
6 % Asphalt
84 % Feinschotter
0 % Sonstiges

Autorentipp

Einkehrmöglichkeit in der Rot-Kreuz-Hütte: Bewirtschaftet von Weihnachten bis März nur an Wochenenden. in den Weihnachts- und Fasnachtsferien täglich. Infos: Schwarzwaldverein Bernau

Am Roten Kreuz ist die Bushaltestelle "Rotes Kreuz" der Linie 7321. Der Bus fährt sowohl nach Bernau als auch nach Todtmoos.

Planung und Anreise

Startpunkt

Loipenzentrum Bernau, Ortsteil Oberlehen

Von Todtmoos auf der L 146, Todtmooser Straße: Kurz vor dem Ortseingang von Bernau rechts abbiegen auf den Parkplatz beim Loipenhaus.

Von St. Blasien auf der L 149 nach Bernau, dann kurz nach Ortseingang Bernau - Ortsteil Weierle - links abbiegen auf die L 146 Richtung Todtmoos. Auf der Hauptstraße bleiben. Sie passiert Weierle und Oberlehen. Nach Ortsteil Oberlehen, nach ca. 300 m, auf der linken Seite abbiegen auf Parkplatz beim Loipenzentrum.

Endpunkt

Berg Hochkopf, Todtmoos