Tipp Winterwandern

Dachsberg Winterwanderweg Ruchenschwander Weidfeld

Schwierigkeit Mittel
Länge 6.3 km Dauer 02:45 h
Aufstieg 210 m Abstieg 210 m
Höchster Punkt 1053 m Niedrigster Punkt 915 m
Schöne und sehr aussichtsreicher Runde von Wittenschwand nach Ruchenschwand, dann über den Schluchtensteig und die Friedrich-August-Grube zurück
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Wegbeschreibung

Vom Rathaus Wittenschwand wandern wir zunächst auf der Strasse nach Westen, vorbei am Dachsberger Hof (Einkehrmöglichkeit, Ruhetage Di + Mi).

Wir passieren den Wegweiser "Dachsberg 44". Nach einer Gesamtstrecke von knapp einem Kilometer wendet sich der Wanderweg nach links von der Strasse ab. 'Wir gehen Richtung Westen und erreichen kurz danach die Einmündung des Strässchens Blachenbühl. Hier geht es nach Norden weiter durch Weidegelände, der Weiler Ruchenschwand liegt rechts. Dann geht es nach links weiter und nach kurzen erreichen wir einen mit blauer Raute markierten Wanderweg.

Vorbei an der Engländer-Hütte erreichen wir den Wegweiser Hohrütte. Wir wenden uns nach rechts. Der Winterwanderweg verläuft jetzt ein Stück parallel zum Schluchtensteig nach Osten. Dann geht es auf dem Schluchtensteig weiter bis zum Wegweiser Bruchhalten. Hier verlassen wir den Schluchtensteig nach links und gehen gleich darauf scharf nach rechts. Nach einem kurzen Stück bringt uns eine Linksabbiegung zur Friedrich-August-Grube.

Im Bergwerk wurde Nickelerz und Magnetkies gefördert. Es gibt einen kurzen Erkundungsstollen, der besichtigt werden kann, und einen Erlebnisspielplatz.
Die Friedrich-August-Grube ist sein Naturschutzgebiet. Die Abraumhalden sind Lebensraum für hochspezialisierte und seltene Flechtengemeinschaften.

Südlich der Grube treffen wir wieder auf den Schluchtensteig und gehen vorbei am Wegweiser "Beim Kreuzfelsen" weiter bis zur Strasse. Hier noch kurz auf dem gleichen Weg zurück zum Rathaus, auf dem wir gekommen sind.

Tipp des Autors Von der Friedrich-August-Grube lohnt sich ein Abstecher zum Klosterweiher und eine Einkehr im Klosterweiher-Hof (Ruhetag Mo/Do)
Startpunkt Wittenschwand Rathaus

Downloads

Weitere Informationen

Schneetelefon Dachsberg & Ibach: 07672 - 990599, Schneetelefon Ibach: 07672 - 2290

Quelle

Ferienwelt Südschwarzwald