Winterwanderweg • Rundtour

Höchenschwand: Winterwanderweg zum romantischen Dreherhäusleweiher

Leicht

2:45 h
7.79 km
242 m
242 m
Schöne Winterwanderung durch den verschneiten Winterwald zum romantischen Dreherhäusleweiher.
GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Höchenschwand

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
2:45 h
Distanz
7.79 km
Aufstieg
242 m
Abstieg
242 m
Höchster Punkt
1004 hm
Tiefster Punkt
844 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich

Beschreibung

Vom Haus des Gastes führt der Weg über die St.-Georg-Straße auf die Panoramastraße. Auf Höhe der Schreinerei Huber geht es links runter auf der Florianstraße. Diesem Weg durch den Wald folgen bis zum Dreherhäusleweiher. Von dort aus geht es Richtung Eselfuß weiter. Beim Kreuzstein angekommen gelangt man über die Panoramastraße und die St.- Georg-Straße zurück zum Haus des Gastes.

Autorentipp

Kamera nicht vergessen, nicht nur im Sommer auch im Winter tolle Fotomotive!

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt Haus des Gastes führt der Winterwanderweg durch die St.-Georg-Straße und Panoramastraße zum Kreuzstein (Wanderparkplatz mit Grillplatz).

Unmittelbar an der Einfahrt zum Wanderparkplatz führt rechter Hand der Wanderweg in den Wald. Entlang der Lerchenbergstraße führt der Weg vorbei an der Lerchenberghütte mit Linksbiegung in den Hagenmattweg. Dieser mündet auf den Moosweg. Dem Moosweg rechter Hand wird der Dreherhäusleweiher erreicht.

Weiter geht die Wanderung über den Dreherhäusleweiherweg mit Linksabzweigung auf den Schluchenweg. Dieser mündet in der Florianstraße zurück nach Höchenschwand. Nach Rechtsabbiegung in die Panoramastraße gelangt man über die St.Georg-Straße und die Dr.-Rudolf-Eberle-Straße zurück zum Haus des Gastes.

Ausrüstung

Der Witterung angepasste Kleidung und Schuhe dürfen nicht fehlen.

Sicherheitshinweise

Nach starkem Schneefall und bei Wind besteht Schnee- und Windbruchgefahr.

Planung und Anreise

Startpunkt

Haus des Gastes Höchenschwand

Anfahrt über B 500, Abfahrt Haus des Gastes Höchnschwand.

Endpunkt

Haus des Gastes Höchenschwand

Einkehrmöglichkeiten