Tipp Wanderungen

Murg: Ins Landschaftsschutzgebiet Thimos

Schwierigkeit Leicht
Länge 4.9 km Dauer 01:20 h
Aufstieg 130 m Abstieg 130 m
Höchster Punkt 608 m Niedrigster Punkt 487 m
Westlich von Oberhof befindet sich mit dem Landschaftsschutzgebiet Thimos ein herrliches Naherholungsgebiet. Wer noch einen Abstecher zum Aussichtspunkt Stellekopf macht bekommt zudem einen traumhaften Blick ins Murgtal geboten.
Eigenschaften aussichtsreich, faunistische Highlights, Rundtour, familienfreundlich, botanische Highlights
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Das LSG Thimos ist der ideale Ort um der Betriebsamkeit des Alltags für einen Moment zu entfliehen. Die sanften Höhen des südlichen Hotzenwaldes bieten einfaches Wander- und Spaziergelände für jedermann. Wer mag unternimmt noch einen kleinen Ausflug zum Stellekopf, einem Aussichtsfelsen, der den Blick ins Murgtal und zur vis-à-vis gelegenen Ruine Wieladingen gewährt. Alternativ besteht die Möglichkeit sich sportlich fit zu halten, denn die Rundtour erfolgt großteils auf einem Trimm-dich-Pfad.

Wegbeschreibung

Wir verlassen den Wanderparkplatz Thimos nach Norden und folgen dem ausgewiesenen Sportpfad je um eine Links- und eine Rechtskurve zur Dehnstation. Wenige Minuten später kreuzt sich unsere Route am Wegweiser Pflanzgarten, 549m, mit dem Hochrhein-Höhenweg. Wir bleiben geradeaus und laufen am kleinen Holzweiher vorbei zum Wegpunkt Stellekopf. Der eigentliche Aussichtspunkt, 608m, ist von hier über einen 400m langen Waldpfad zu erreichen. Dieser Abstecher lohnt sich unbedingt, ist doch der Blick ins Tal und zur Burgruine die zusätzliche halbe Stunde allemal wert. Anschließend zurück zum Pflanzgarten und nach rechts zum Pflanzgarten-Schloßweg, wo wir uns gleich wieder vom Hochrhein-Höhenweg verabschieden. Die Route führt uns sanft hinab in offene Feldflur und passiert eine weitere Sportstation. In einem Linksbogen gelangen wir zu einigen Teichen. Hier und in der Folge informieren Schautafeln über verschiedene Ökosysteme. Wir passieren die Teiche sowie die letzte Sportstation und gelangen schließlich mit einigen Richtungswechseln auf dem stets beschilderten Sportpfad zurück zum Ausgangspunkt.
Ausrüstung Keine besondere Ausrüstung erforderlich.
Buchempfehlungen des Autors

Pollmann, Bernhard (2019): Schwarzwald Süd. 11. Auflage. ISBN: 978-3763342174, 59 Wanderungen im Südschwarzwald.

Schopp, Matthias (2019): GeoWandern Schwarzwald. 1. Auflage. ISBN: 978-3763332038, 40 Wanderungen im Schwarzwald mit geographischem Bezug.

Kuhnle, Martin (2019): Schwarzwald Süd/Mitte Mehrtagestouren. 2. Auflage. ISBN: 978-3763344345, 9 Mehrtageswanderungen im Südschwarzwald.

Startpunkt Oberhof, Wanderparkplatz Thimos
Öffentliche Verkehrsmittel Bus Linie 7326 (Bad Säckingen - Murg - Hänner - Rickenbach) Haltestelle „Oberhof“, von dort über die Thimosstraße in 20 Min. zum Ausgangspunkt.
PKW

Von Freiburg: Kirchzarten, Todtnau, Todtmoos, Oberhof.

Von Donaueschingen: Blumberg, Stühlingen, Waldshut, Murg, Oberhof.

Von Basel: Pratteln, Bad Säckingen, Oberhof.

Von Schaffhausen: Waldshut, Laufenburg, Oberhof.

Parken Kostenlose Parkmöglichkeiten am Wanderparkplatz Thimos.

Downloads

Weitere Informationen

www.murg.de

Wanderkarten für den Hotzenwald:

  • Neue Serie des Schwarzwaldvereins: 1:25.000, Blätter „Lörrach“ und „Waldshut“.

Literatur zum Thema Wandern im Schüdschwarzwald:

Quelle

Ferienwelt Südschwarzwald