Tipp Radfahren

RouteWT 2 - Rhein-Murg-Tour

Schwierigkeit Mittel
Länge 29.7 km Dauer 03:15 h
Aufstieg 441 m Abstieg 441 m
Höchster Punkt 701 m Niedrigster Punkt 294 m
Rundroute von Murg durch die malerische Stadt Laufenburg, über Grunholz hinauf nach Hochsal. Nach der Ortschaft Rotzel geht es bergab über Hottingen, durch das romantische Murgtal.
Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, familienfreundlich, kulturell / historisch, Einkehrmöglichkeit
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Ab Murg fährt man zuerst immer am Ufer des Rheins entlang durch die historische Altstadt von Laufenburg und weiter entlang der großen Rheinschleife nach Luttingen. Hier steigt der Weg bergan und führt durch die Wälder des Murger Ortsteils Hänner bis nach Hottingen. Zurück nach Murg geht es auf einer gut zu fahrenden Forststraße durch das wildromantische Murgtal mit Wasserfällen und Felsentunneln. Hier bietet sich neben dem sportlichen Vergnügen eine wunderschöne abwechslungsreiche Landschaft. Der Felsentunnel, die Themenstationen, ein Wasserfall und die Burgruine Wiladingen machen die Tour vor allem auch für Familien mit Kindern interessant.

Im Landkreis Waldshut gibt es 16 ausgeschilderte Rundradtouren. Alle RouteWT Touren sind mit einer eigenen Tourenplakette (oranges Quadrat) durchängig markiert. Alle Strecken werden ausführlich auf Outdooractive beschrieben. Sportler als auch Familien mit Kindern finden garantiert eine passende Route.

Eine Übersicht mit allen Touren finden Sie hier

Wegbeschreibung

Der Startpunkt ist östlich der Hauensteiner Murg, zwischen dem Bahngleis und dem Rhein. Vom Startpunkt führt der Radweg nach Osten, entlang der Rheinpromenade. Nach 1,7 Kilometer biegen wir rechts in die Säckingerstraße ab und folgen dem Straßenverlauf. Nach ungefähr 300 Meter führt uns der Radweg rechts in die Zimmermannstraße. Entlang der Promenade können wir den Blick auf die malerische Altstadt von Laufenburg genießen. Wir folgen dem Straßenverlauf vorbei am Heimatmuseum und der Laufenbrücke, bis wir nach ungefähr 1,4 Kilometer wieder an die Hauptstraße (L 154) gelangen. Von dort fahren wir in die Andelsbachstraße. Kurz nach dem wir den Andelsbach überquert haben, biegen wir rechts ab in Richtung Rhein. Nach ungefähr 600 Meter kreuzen wir die Flößerstraße (Zoll Laufenburg) und fahren in den Stadtweg. Wir verlassen den Stadtweg nach wenigen Metern wieder und fahren in die Dr. Rudolph-Eberle Straße. Wir folgen dem Straßenverlauf ungefähr 1,6 Kilometer bis in die Luttingerstraße. Hier lädt das Gasthaus Engel zu einer ersten Abkühlung ein, bevor ein Anstieg zu bewältigen ist. Für einen kurzen Abstecher in der Hochrhein Straußenfarm sollte Zeit eingeplant sein. Die Farm bietet alles rund um den „Vogel - Strauß“. Kurz vor dem Gasthof Kranz führt uns der Radweg links, in die Johann-Kaspar-Albrecht-Straße. Wir unterqueren die Bahngleise und die A98, anschließend biegen wir rechts in die Dornhagstraße ein. Nun bündeln wir unsere Kräfte, um die kommenden Höhenmeter zu meistern. Der Radweg führt uns durch die Ortschaft Grunholz. Am Ende der Straße biegen wir links in die Lindenstraße ein, am rechten Straßenrand ist die Pfarrkirche St. Pelagius und Oswald. Die Kirche wird auch der „Alte Hotz“ genannt. Am Ende der Straße fahren wir rechts in die Hauptstraße L151a. Entlang der Hochsaler Wuhr, folgen wir der Straßen für ungefähr 1,9 Kilometer. In der Ortschaft Rotzel biegen wir links in die Laufenburgerstraße und anschließend gleich rechts. Der Radweg wird auf der Hauptstraße für ungefähr 2,6 Kilometer bis nach Hänner fortgesetzt. Dabei überqueren wir die Rotzeler Wühre und den Andelsbach. In Hänner biegen wir rechts in die Landstraße L151. Wir folgen dem Straßenverlauf 5,1 Kilometer bis in die Ortschaft Hottingen. Der Radweg führt uns links in die Murgtalstraße. Nach wenigen Metern finden sie eine Ladestation für E-Bikes. Unsere Beine können sich nun etwas ausruhen, die größte Hürde haben wir bewältigt. Die Strecke führt uns nun bergab. Eine Möglichkeit zur Rast bietet uns der sagenumwobenen Pfaffensteg. Die Murgtalstraße führt uns in einen Schotterweg. Die kurvenreiche Strecke parallel zur Murg, macht die Abfahrt abwechslungsreich. Nach ungefähr 9,1 Kilometer biegen wir links in die Fabrikstraße und anschließend direkt rechts in die Murgtalstraße. Wir folgen dem Straßenverlauf für ungefähr einen Kilometer bis wir wieder am Startpunkt ankommen.
Sicherheitshinweis

Bitte tragen Sie immer einen Helm.

Achten Sie auf den Straßenverkehr.

Folgen Sie dem Radwegverlauf.

Ausrüstung

Bitte denken Sie daran, dass es in den Höhenlagen kühler sein kann und Sie deshalb eine Wind- und Wetterjacke immer im Gepäck haben sollten.

Tipp des Autors

Radbustouren-Tipp:

Tourstart Großherrischwand

RouteWT 14 nach Hottingen.

Hottingen RouteWT 14 verlassen

RouteWT 2 ins Murgtal

Murg auf den Rheintal Radweg.

Buchempfehlungen des Autors

15 Rundtouren zwischen Feldberg und Hochrhein; Südlicher Schwarzwald, Hochrhein, Hotzenwald; Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung; ISBN: 978-3-89021-800-7

Alle Rundradtouren im Landkreis Waldshut finden Sie hier

Startpunkt Murg
Öffentliche Verkehrsmittel

Radbus Hotzenwald

Der Radbus Hotzenwald fährt an allen Ferientagen und Sonn- und Feiertagen zwischen Bad Säckingen und Todtmoos. Ebenfalls gibt es an Sonn- und Feiertagen die Möglichkeit, den Radbus zwischen Todtmoos und Wehr zu nutzen.

Es wird ein Heckträger eingesetzt bei diesem bis zu fünf Fahrräder mitgenommen werden können. Aufgrund der Traglast ist eine Mitnahme von E-Bikes leider nicht möglich. Alle Busfahrer sind jedoch angewiesen, bis zu zwei Fahrräder im Bereich der Rollstuhlfläche im Bus zu befördern.

Wir raten den Fahrgästen die Beförderung vor Fahrradantritt bei der Mobilitätsagentur Bad Säckingen (Tel.: 07761/5683 19, E-Mail: mobil@badsaeckingen.de) anzumelden.

PKW

Anreise mit dem Auto

  • von Freiburg über A5 Richtung Basel Ausfahrt Dreieck Weil am Rhein über A98/A861 bis Rheinfelden Baden auf B316/B34 nach Murg
  • von Villingen-Schwenningen über B27/B314 bis Waldshut-Tiengen auf A98 und B34 nach Murg

Anreise mit der Bahn

  • von Freiburg/Basel Ch nach Murg (Hochrheinbahn 730)
  • von Singen nach Murg (Hochrheinbahn 730)

Anreise vom Flughafen

  • Flughafen Zürich Kloten bis Waldshut (730.4) nach Murg (Hochrheinbahn 730)
  • Flughafen Basel Mulhouse bis Basel nach Murg (Hochrheinbahn 730)

Parken Parkmöglichkeiten gibt es am Schwimmbad in Murg

Downloads

Weitere Informationen

Fahrpläne für Bus und Zug

Touristinfo Murg

Hauptstr. 52

79730 Murg

Tel. 07753/ 93016

Email: post@gemeinde-murg.de

Internet

Quelle

Landkreis Waldshut