Tipp Wanderungen

Weilheim: Grillhütten-Weg

Schwierigkeit Mittel
Länge 8.8 km Dauer 02:30 h
Aufstieg 231 m Abstieg 227 m
Höchster Punkt 777 m Niedrigster Punkt 582 m

Genießen sie die Ruhe der Natur und lauschen sie den Stimmen des Waldes. Ein Wanderweg ohne Aussichtspunkte und Events. Einfach nur Natur pur. Dieser Wanderweg ist eine Teilstrecke vom Rosen-Erlebnis-Wanderweg.

Eigenschaften faunistische Highlights, Rundtour
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Auf diesem leichten Wanderweg, der hauptsächlich aus Waldwegen besteht, kann man noch die Ruhe der Natur erleben. Diese Wanderung führt an der Fohrenbachmühle vorbei. Diese wurde bereits 1328 erwähnt und wurde in früheren Zeiten als Mühle betrieben. Heute ist die Mühle noch als Sägerei in Betrieb.

Es besteht die Möglichkeit an angelegten Grillplätzen zu grillen, in Mitten der Natur. Grillmöglichkeit gibt es auf dem Grillplatz im Stehli oder eine kleine Grillstelle bei der Fohrenbachmühle.

Wegbeschreibung

Vom Tourist-Info südlich entlang des Mühleholz-Weg gehen. Nach ca. 500 m links, nach dem Weg "Tafelwies", in den Wolfbachweg abbiegen. Dem Wolfbachweg entlang des Wolfbaches bis zur Fohrenbachmühle talwärts folgen. Bei der Fohrenbachmühle nach links über die Brücke entlang des Fohrenbaches bergwärts vorbei an der Auhütte bis zur Kreuzung am Mittleren Aispergweg gehen. Danach links den Vogelmättleweg einschlagen und der Rosenwanderwegmarkierung Richtung Nöggenschwiel folgen. Vorbei an der Grillhütte Nöggenschwiel, den Weg Richtung Nöggenschwiel folgen. Nach ca. 1,5 km erreichen die Rosendorfhalle. Von dort aus folgtman dem Tafelwiesweg (rechts die Rosendorfhalle) bis zur Einmündung in den Mühleholz-Weg und biegen rechts Richtung Ausgangspunkt Tourist-Information Roseneck ab.

Sicherheitshinweis

Der Wanderweg besteht hauptsächlich aus Waldwegen und kann bei starken Regenfällen sehr aufgeweicht sein. Der Weg ist nicht für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet.

Liebe Wanderer

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Sturm- und Dürreschäden im Wald weiterhin für unkalkulierbare Gefahren und Risiken im Wald sorgen. Viele Wege konnten aufgrund der hohen Schadensmengen noch nicht freigelegt werden. Die Aufräumarbeiten werden ausgeführt, können aber noch andauern. Bitte Hinweise wie Sperrungen und Umleitungen unbedingt beachten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ausrüstung

Festes Schuhwerk empfohlen. Da unterwegs keine Einkehrmöglichkeit besteht, ist die Mitnahme von Getränken und evtl. Vesper zu empfehlen

Tipp des Autors

Der Ort Nöggenschwiel bietet viele Einkehrmöglichkeiten. Wie wäre es mit einem kühlen Bier im schönen Biergarten des Gasthof Rössle oder Kaffee und Kuchen in der Gret-Stub?. Zwei weitere Gaststätten verwöhnen gerne ihre Gäste.

Der Rosen-Sortiments- Garten und der Duft-Rosen-Garten sind auf jeden Fall ein Besuch wert.

Buchempfehlungen des Autors Rosenwanderweg Broschüre
Startpunkt Tourist-Information Roseneck Nöggenschwiel
Öffentliche Verkehrsmittel Bus von Waldshut-Tiengen Linie 7341. (Eingeschränkter Busverkehr)


Weitere Informationen unter:
Deutsche Bahn

PKW B 500 bis Waldhaus aus Richtung Schluchsee kommend links Richtung Weilheim-Nöggenschwiel, aus Richtung Waldshut-Tiengen kommend rechts Richtung Weilheim-Nöggenschwiel abbiegen.
Parken Parkmöglichkeiten in der Nähe der Tourist-Information

Downloads

Weitere Informationen

Wanderkarten

Tourist Information Roseneck
Josef Raff Platz
79809 Weilheim-Nöggenschwiel
Tel. 07755-1553
info@rosendorf.de
www.rosendorf.de

Quelle

Ferienwelt Südschwarzwald