Kloster

Kloster Maria Bronnen

79809 Weilheim

Weilheim. Kloster Maria Bronnen

Die Brüder vom Gemeinsamen Leben" und die "Schwestern vom Gemeinsamen Leben"

Seit 1975 besteht in der frühreren Lochmühle das Kloster Maria Bronnen, eine blühende Niederlassung der Augustiner-Chorherren-Kongregation der "Brüder und Schwestern vom Gemeinsamen Leben". Die Kraft für ihr Leben und ihren Dienst schöpfen die Ordensmitglieder aus der täglichen gemeinsamen Feier der Hl. Eucharistie und dem Gebet.
Die Kapelle "Mariae Verkündigung" im Brüderhaus wurde im früheren Mahlraum der Lochmühle eingerichtet. Hier ist die Figur des Heiligen Augustinus, des Ordensvaters der Gemeinschaft, zu sehen. Das Schwesternhaus, auf der anderen Seite des Haselbaches erbaut, birgt ebenfalls eine kleine Anbetungskapelle "Mariae Heimsuchung", deren Glasfenster die Heimsuchung Mariens, einen Gerichtsengel und einen Anbetungsengel, zeigen.

Zu Gast im Kloster:

Sie können als Gast eine Zeit im Kloster verbringen.
Voraussetzung dafür ist die grundsätzliche Offenheit für das gemeinschaftliche religiöse Leben und spezielle Lebensform.
Die Gemeinschaft lebt nicht getrennt von den Gästen. Es gibt kein eigenes Gästehaus.
Das erfordert von den Gästen eine entsprechende Rücksicht und Feingefühl, ermöglicht ihnen aber andererseits einen authentischen Einblick ins das gemeinschaftliche Leben.

Die Gäste können am gemeinsamen Gebet und den Mahlzeiten teilnehmen. Die Gästezimmer in unseren Häusern sind klein und sie sind bescheiden eingerichtet. Die meisten haben keine eigene Dusche oder WC.
In keinem unserer Häuser gibt es einen Fernseher. Im Haselbachtal ist kaum Handyempfang, Internetnutzung ist für Gäste nur nach Absprache möglich.

Weiter Informationen!

Kontakt

Kloster Maria Bornnen
79809 Weilheim

Telefon 07755-930-0

Quelle

Autor: