Burgruine

Ruine Weisswasserstelz

Ganzjährig begehbar ist die Ruine Wasserstelz, wunderschön gelegen am Rhein in Hohentengen mit angrenzendem Badeplatz

Zwischen Hohentengen und Lienheim liegt an der Guggenmühle versteckt die Ruine der Burg Weißwasserstelz. Inzwischen ist sie von Wald umwachsen.

Ein kleiner Fußweg führt zu den Gemäuern. Die Burg Weißwasserstelz wurde etwa im 11. Jahrhundert gebaut und gehörte ursprünglich zum Kloster Reichenau. Sie ist eine der drei Burgen, die früher an strategisch geschickten Plätzen platziert wurden: Schloss Weißwasserstelz, gegenüber auf einer Insel am linken Ufer des Rheines Schwarzwasserstelz und am Brückenübergang das Schloss Rötteln/Rotwasserstelz.

Tipp: In der Nähe der Ruine Weißwasserstelz befinden sich eine schöne Badewiese am Rhein, ein kleiner Wasserfall und die Gaststube Wasserstelz in der alten Zehntscheune.

Freier Eintritt.
Allgemeine Informationen PKW Parkplatz

Quelle

Autor: