"So isch des halt be eus..."

Sprache & Tradition

Petra Köpfer von der Tourist-Info Dachsberg & Ibach beschreibt den Dialekt in der FerienWelt Südschwarzwald und die große Heimatverbundenheit der Menschen.

"...oder wie man ein paar Kilometer weiter schon sagt: So isch des bi üs.

 

I chum us´m Läh; Ich komme aus Mutterslehen, do isches voll schö; einem kleinen wunderschönen Örtchen in der Gemeinde Ibach. Bi üs goht mo d´Schtäge ue oder abe; bei uns geht man die Treppe hoch oder runter, im Nachbarort Bernau z. B. geht man aber schon d´Schtäge uffe und abe  :-)

 

Wie du also nun liest, bestimmen kleine, feine Unterschiede unseren Dialekt. Än Iheimischä; ein Einheimischer kann also schon genau bestimmen, wenn Einer in einer Buchhandlung ein „Büech“ kaufen will, dann kommt der aus der der Rheinebene und nicht aus den Höhen des Großraumes Feldberg, denn dann hätte er nach einem „Buech“ verlangt.

 

Obwohl die Tradition der Muttersprache bereits auch bei uns schon in den Hintergrund zu verschwinden droht pflegen und hegen wir unsere Tradition im ländlichen Raum und chömme gärn zämma; treffen uns gerne in Vereinen und bei Festen.

Ich selbst bin in der Trachtenkapelle Ibach-Wittenschwand musikalisch mit meiner 6-köpfigen Familie unterwegs und genieße das gemeinsame Musikmachen und des Biänander si zum Musik mache. Wir treten regelmäßig bei Traditionsfesten wie dem „Dachsberger Kohlenmeiler“ - „Hans-Thoma-Tag“ -  „Ibacher Musikfäscht“ und no viel meh; noch vielen mehr auf.

 

So wie sich die Dialekte unterscheiden, so unterscheiden sich auch unsere Trachten in Form, Schnitt und Farbe, je nochdem wo Däsell halt her chunt; je nachdem aus welcher Gegend der Träger kommt."

 

Das Markenzeichen des Schwarzwaldes, dä Bollehuet; der Bollenhut, kommt „in echt“ im Gebiet der FerienWelt-Südschwarzwald überhaupt nicht vor. Er stammt nämlich nur aus den drei Gemeinden Gutach, Hornberg-Reichenbach und Kirnbach.

 

Bei uns in Ibach zum Beispiel gehören zur Schwarzwälder Tracht entweder eine schwarze Bändelhuube; Bänderhaube, oder ein ebenso weiß gekalkter Strohhut mit schwarze Bändel; schwarzem Band und Blüemli; Blümchen. Wobei die Hotzentracht, die in Görwihl und Umgebung scho wieder ganz anderscht ussieht, ganz anders aussieht. Lueg halt emol obe im Bildle; schau doch mal oben im Bild."