Wanderweg • Rundtour

Dachsberg: Von Urberg in die Domstadt

Schwer

4:30 h
11.37 km
466 m
466 m

Ein Wanderausflug in die Domstadt St. Blasien.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Dachsberg

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
4:30 h
Distanz
11.37 km
Aufstieg
466 m
Abstieg
466 m
Höchster Punkt
1021 hm
Tiefster Punkt
733 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich / Reichhaltige Pflanzenwelt / Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Wegebeschaffenheit

0 % Naturnah
33 % Asphalt
54 % Feinschotter
0 % Sonstiges

Rundwanderung hinab zum Albsee, weiter nach St. Blasien, zurück ein Stück über den Schluchtensteig. Anspruchsvoll, abwechslungsreich und aussichtsreich.

Autorentipp

Je nach Wochentag und Tageszeit empfiehlt sich ein Besuch im Mineralienmuseum.
Mai - Anf. November donnerstags und sonntags von 14 bis 16 Uhr.

Wegbeschreibung

Beim Gemeinschaftshaus links hinunter in den weilerartigen Ortsteil Schwand. Die Tour ist mit der gelben Raute beschildert. Entlang der Urberger Halde werden die Wanderwegkreuzungen Kohlplatz und Schwandwald erreicht. Der Weg ist teilweise steil und steinig. Bei letzterem die Strecke zum Albsee wählen (1. Weg nach rechts). Der Albsee ist ein Pumpspeicherstausee, der für die Energiegewinnung der Schluchseewerk AGvon Bedeutung ist.

Nun nach links wenden und dem Ufer der Alb bis nach St. Blasien folgen. In der Domstadt gibt es neben dem Blasius-Dom weitere Sehenswürdigkeiten, kleine Ladengeschäfte und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten vom Imbiss-Stand über Cafés bis zu gehobenen Restaurants.

Nach dem mehr oder weniger ausgedehnten Stadtbummel wird beim Dom-Hotel die Alb überquert. Durch den Kurpark und über den Tusculumweg oder direkt an der Kollegspforte vorbei über einen kleinen privaten Parkplatz zur Kreisstraße und diese überqueren. Hier nun auf den Wanderwegehinweis "Schluchtensteig" und Urberg (auch Lehenkof und Lusthausfelsen) achten.

Über Lusthausfelsen und Lehenkopf (Aussichtsturm) geht es teils recht steil bergan zum Naturschutzgebiet Rüttewies-Scheibenrain. Beim Wanderwegweiser Lehenrütte den Schluchtensteig wieder verlassen und Richtung Innerurberg orientieren. Vorbei am Naturdenkmal Bengelbruck erreicht der Wanderweg die Straße "Gass". Diese hinab gehen, unten nach links wenden und der Parkplatz ist in Kürze erreicht

Ausrüstung

Wanderschuhe und wetterangepasste Kleidung werden empfohlen.

Sicherheitshinweise

Nicht für Kinderwagen geeignet.

Planung und Anreise

Startpunkt

Urberg Gemeinschaftshaus

Auf der K 6590 bei der Urberg-Kreuzung nach Urberg abbiegen.

Endpunkt

Urberg Gemeinschaftshaus