Themenwege

Görwihl: Ökoregio-Tour

Länge 8.9 km Dauer 02:18 h
Aufstieg 267 m Abstieg 265 m
Höchster Punkt 811 m Niedrigster Punkt 673 m
Die ÖkoRegio-Tour führt Sie in den östlichen Hotzenwald, wo es rund um den Erholungsort Görwihl viel Natur und Kultur zu entdecken gibt.
Eigenschaften Rundtour
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Die ÖkoRegio-Tour führt Sie in den östlichen Hotzenwald, wo es rund um den Erholungsort Görwihl viel Natur und Kultur zu entdecken gibt. Auf einer Länge von rund zehn Kilometern wandern Sie über weite Hochflächen und durch tief eingeschnittene Täler. Gut ausgebaute Wege wechseln sich mit schmalen Pfaden durch Wald und Feld ab. Vielleicht lockt Sie das Heimatmuseum Görwihl, oder ein Gasthof mit regionalen Spezialitäten lädt zum Verweilen ein. Auch der wunderschöne Vogellehrpfad ist einen längeren Abstecher wert. Entscheiden Sie selbst...

Auf ÖkoRegio-Tour gehen, das heißt, Spaß haben in der Natur und zugleich den Blick dafür schärfen, wie man sie erhalten kann. Im Schwarzwald tragen dazu besonders die landwirtschaftlichen Betriebe bei, die umweltverträglich und ökologisch wirtschaften und für die Erhaltung der weiten Wiesenflächen und Weiden sorgen.

Wegbeschreibung

Am Heimatmuseum Görwihl beginnt der Rundgang, folgen Sie einfach den ÖkoRegio-Spuren im Gelände, weitere Einstiegsmöglichkeiten sind Grillhütte Sägmoos, Eichrüttehof Hartschwand. Vorbei an der Sparkasse, durch die Schmiedegasse, L 153 überqueren, Wührestraße bis zum Waldrand – ca. 2,5 km lang führt die ÖkoRegio-Tour am Natur- und Vogellehrpfad entlang, handgemalte Bilder zeigen die vielfältige heimische Tierwelt. Wir verlassen die Wühre und überqueren nach 250 m den Höllbach, nach ca. 400 m die Kreisstraße 6598 überqueren, weiter bis zum Aussichtspunkt Alpenpanorama. Weiter der markierten Strecke folgen bis zum Eichrüttehof. Wir folgen ca. 200 m der K 6530, danach links, nach ca. 400 m K6598 überqueren, nach 400 m den Höllbach überqueren, rechts hoch bis zur Grillhütte. Überqueren der L 153, durch den Wald, Wiesenweg, bis zu den Streuobstwiesen, vorbei am Biolandhandel, zum Ausgangspunkt.
Startpunkt Heimatmuseum Görwihl
Parken Sie können Ihr Auto direkt beim Heimatmuseum in Görwihl abstellen.

Downloads

Quelle

Ferienwelt Südschwarzwald