Wanderweg • Rundtour

Waldshut-Tiengen: Spaziergang zum Haspelhäusle

Mittel

1:15 h
3.8 km
172 m
172 m

Am Haspelhäusle werden Wanderer und Spaziergänger stets mit einem grandiosen Blick über Waldshut auf den Rhein belohnt. Ein Bummel durch die Altstadt rundet die Wanderung ab.

GPS-Datei herunterladen
Offizieller Inhalt von Ferienwelt Südschwarzwald

Details der Tour

Empfohlene Jahreszeit

  • J
  • F
  • M
  • A
  • M
  • J
  • J
  • A
  • S
  • O
  • N
  • D
Dauer
1:15 h
Distanz
3.8 km
Aufstieg
172 m
Abstieg
172 m
Höchster Punkt
506 hm
Tiefster Punkt
333 hm
Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis

Besonderheiten der Tour

Aussichtsreich

Wegebeschaffenheit

69 % Naturnah
26 % Asphalt
4 % Feinschotter
0 % Sonstiges

Beschreibung

Nach dem Aufstieg durch den Waldshuter Stadtwald werden die Wanderer am Haspelhäusle mit reichlich Sonne und einem grandiosen Ausblick auf den Rhein und - bei klarer Sicht - sogar mit wunderbarer Alpensicht belohnt. Danach kann gemütlich wieder in die Stadt hinab gewandert werden. Vorbei an der evangelischen Versöhnungskirche kommen die Wanderer zurück in die historische Kaiserstraße, wo noch ein Kaffee getrunken, ein Stück Kuchen genossen oder ein leckeres Eis geschleckt werden kann.

Autorentipp

Lassen Sie nach der Wanderung die mittelalterlich geprägte Altstadt auf sich wirken und lassen Sie sie ausklingen, indem Sie sich noch ein kleines kulinarisches Highlight gönnen.

Wegbeschreibung

Wir starten beim Viehmarktplatz in Waldshut (wo in der Tiefgarage auch das Auto abgestellt werden kann) und unterqueren die Eisenbahnstraße durch die Fußgängerunterführung. Wir folgen immer dem Symbol des Hotzenwald-Querwegs (halb weiße und halb schwarze Raute auf gelbem Grund) bis zum Standort "Tannwald". Hier biegen wir nacht rechts ab und folgen ab sofort der gelbitalwaen Raute. Nach nur 200 Metern erreichen wir das Haspelhäusle und genießen die Aussicht. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es weiter Richtung Osten. Immer weiter geradeaus kommen wir bald zur Einmündung in die Straße "Am Lindenbuck" und biegen kurz danach nach rechts in die "Waldtorstraße". Dieser folgen wir, unterqueren die Eisenbahnstraße wieder und kommen über "Wallgraben" und "Wallstraße" zurück in die Waldshuter Altstadt. Hier warten zahlreiche Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten. Die Kaiserstraße hinunter und durch das Untere Tor kommen wir zurück zum Ausgangspunkt an den Viehmarktplatz.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Sicherheitshinweise

Die schmalen Pfade können bei Nässe rutschig sein. Daher an festes Schuhwerk denken!
Bei Sonne an ausreichend Getränke und Sonnenschutz denken.

Planung und Anreise

Startpunkt

Viehmarktplatz Waldshut

Über die B500, B34 nach Waldshut.

Endpunkt

Viehmarktplatz Waldshut