Einfach ein bisschen mehr Holz...

Architektur & Baukultur

Werner Baur von der Tourist-Info Bernau und Christine Schmidle von der Tourist-Info Murg berichten über die Besonderheiten der Baukunst in den Dörfern  "uff'm Wald".

"Wald und Holz haben einen hohen Stellenwert in unserer Region - Holz ist ein traditionsreicher wie moderner Baustoff im Schwarzwald. Eine jahrhundertealte Tradition spiegeln die stattlichen Eindachhöfe wieder, die das typische Bild des Schwarzwaldes prägen. Einige solcher Höfe laden zur Besichtigung ein und geben einen Einblick in das Leben und Arbeiten der bäuerlichen Bevölkerung in den vergangen Jahrhunderten. Der Resenhof in Bernau ist ein Holzschneflermuseum mit originalen Werkstätten; das Freilichtmuseum Klausenhof in Herrischried besitzt ein Strohdach und eine Säge aus dem 16. Jahrhundert. Das Kulturdenkmal Zechenwihler Hotzenhaus von 1748 in Murg-Niederhof wird aufwendig gesichert und restauriert und kann am Tag des offenen Denkmals am 13. September besucht werden.

Forum Erlebnis:Holz– © Ute Maier

Forum Erlebnis:Holz– © Ute Maier

Genauso wichtig wie das Bewahren dieser Schätze ist eine zeitgemäße Baukultur, die unsere einzigartige Landschaft innovativ bereichert. In Bernau wurden zwei wegweisende Projekte mit Architekturpreisen ausgezeichnet, die Tradition und Gegenwart gelungen verknüpfen, so zum Beispiel das Forum erlebnis:holz und das Hotel Breggers Schwanen in Bernau.

 

Weitere Initiativen, Architekten, Bauherren und Gastgeber in der FerienWelt verwirklichen kreative Bauweisen in modernem Holzbau und geben so neue und wichtige Impulse. Traditionen bewahren und stets einen offenen Blick für Innovationen haben - dafür steht die FerienWelt."